Anime World
Willkommen in unserem Forum.
Hier geht es nur um Anime.
Wenn du Anime magst vllt sogar liebst kannst du dich
jederzeit in unserem Forum anmelden.

Wir würden uns sehr freuen !!!


Hier geht rund um Anime aber auch um andere Sachen.Hier werden auch Wettbewerbe stattfinden ich hoffe es gefällt euch hier in unserem Forum.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Achtung Spoiler ! Gaara in Shippuuden

Nach unten 
AutorNachricht
Jiraiya-Sama
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 412
Anmeldedatum : 18.10.09
Alter : 30
Ort : Soul Socity

BeitragThema: Achtung Spoiler ! Gaara in Shippuuden   So Feb 07, 2010 2:09 am

In Naruto Naruto Shippūden ist Gaara der Godaime Kazekage.
Gaara, Kankurō und Temari in Shippūden
Diesen Titel bekam Gaara, weil er nun sein Dorf schützen wollte und den Leuten nicht mehr das Gefühl geben mochte, dass sie Angst vor ihm haben mussten. Die Ratsmitglieder Sunas allerdings wählten ihn als Kazekage, um ihn so besser unter Kontrolle zu haben.

Eines Abends, an dem Gaara zuvor in seinem Büro verweilte, kamen zwei Mitglieder der Akatsuki in das Dorf Sunagakure. Der eine war Sasori, ein Nukenin der S-Klasse und Bezwinger des Sandaime Kazekage. Der zweite Eindringling hieß Deidara, ein Nukenin aus dem Dorf Iwagakure, dem verfeindeten Dorf Konohagakures. Während Sasori am Eingang des Dorfes wartete, in das er durch seinen Spion Yūra gekommen war, machte sich Deidara auf zum Weg in Richtung Kazekageturm. Auf dem Weg dorthin schaltete Deidara einige Wachen mit seinen C3 Bomben aus und landete anschließend auf dem Kazekageturm. Zu Deidaras Überraschung schien Gaara dort schon auf den Nukenin zu warten und attackierte diesen auch sofort. Deidara sprang, als der Sand auf ihn zuschnellte, mit einem Satz nach oben und landete auf einem seiner Tonvögel, die er aus dem Ton formen konnte, der sich in zwei kleinen Taschen an seiner Hüfte befand. Der Sand schoß Deidara hinterher und verfolgte diesen quer durch das Dorf, doch durch die Schnelligkeit seines Vogels konnte Gaaras Sand Deidara nicht einholen. Nach einer Weile erhob sich Gaara mit Hilfe von schwebendem Sand vom Boden und glitt so über das Dorf, um Deidara aus der Luft anzugreifen.
Deidara und Gaara treffen aufeinander

Immer wieder verfolgte der Sand den Nukenin aus Iwagakure, doch ohne Erfolg. Irgendwann gelingt es Gaara, Deidara in einem Sabaku Rō einzusperren. Gerade als Gaara wohl dazu ansetzen wollte ihn zu zerquetschen, sprengte sich Deidara aus dem Wüstengefängnis und floh auf seinem Vogel wieder in die Luft, um Gaara weiterhin anzugreifen. Gaara schaffte es sogar, Deidaras Arm mit einem Sabaku Kyū zu fangen und diesen abzureißen, konnte Deidara jedoch nicht völlig ausschalten. Gerade als Gaara einen erneuten Angriff abgefangen hatte, der auf das Dorf gerichtet war, erblickte er in seinem Sandkokon kleine Spinnen aus Ton. Diese waren dort herein gekommen, als Gaara mit seinem Sand den Arm Deidaras brach. Dieser mischte seine Tonspinnen unter den Sand und konnte so die Abwehr Gaaras umgehen. Mit einem Knall explodierten die kleinen Tonfiguren und Gaara fiel aus der Luft zu Boden, wurde jedoch von Deidara abgefangen und aus dem Dorf gebracht. Sasori, der vor dem Dorf wartete, folgte seinem Kameraden nach draußen in die Wüste und steuerte mit Deidara zusammen das Flussreich an, wo die Extrahierung des Shukaku stattfinden sollte. Dies war nämlich das Ziel der beiden. Was die beiden Mitglieder der Akatsuki aber nicht mit einberechnet hatten war, dass Gaaras Bruder Kankurō den beiden gefolgt war, um seinen Bruder zu befreien. Doch schon nach wenigen Minuten wurde Kankurō von Sasori ausgeschaltet und vergiftet in der Wüste zurückgelassen. Nachdem Deidara und Sasori an ihrem Versteck angekommen waren, wurde mit Hilfe der anderen Akatsukimitglieder Shukaku aus Gaara extrahiert und somit Gaaras Leben beendet.
Gaara erwacht zu neuem Leben.
Der nunmehr leblose Gaara wurde von den Teams Kakashi und Team 9 gefunden, die den Auftrag hatten, Gaara zurück nach Suna zu bringen. Naruto und Kakashi verfolgten Deidara, der den toten Gaara in seinem Tonvogel versteckt hatte, während Chiyo, die Oma Sasoris und die Frau die den Shukaku in Gaara versiegelte und Sakura gegen Sasori kämpften.
Gaara dankt Naruto für alles.
Nach einem langen Kampf, in dem Sasori getötet wurde und Deidara in die Flucht geschlagen schien, bekamen die Konohanin seinen Leichnam wieder. Chiyo opferte ihr Leben, nachdem Naruto ihr klar gemacht hatte, wie Gaara immer unter den Leuten Sunagakures litt und holte Gaara so wieder zurück, auch wenn dies nicht ganz ohne die Hilfe von Narutos Chakra von statten ging. Gaara wurde sich mit seiner zweiten Chance die er bekam bewusst, dass die Menschen ihn nicht mehr verstießen und hassten. Dies zeigte sich darin, dass viele Leute aus Suna gekommen waren, um ihren Kazekage zu unterstützen. Nachdem Gaara wieder zurück in das Dorf gekommen war und Chiyo beerdigt wurde, verabschiedete Gaara Naruto und seine Freunde erneut. Dabei bewies Gaara, dass er immernoch über die Fähigkeiten der Sandkontrolle zu verfügen scheint. Man sah es, als er mit Sand die Hand Narutos anhob, um diese zu greifen. Gaara sagte Naruto ein weiteres Mal, dass er ihm viel schuldig war und so trennten sich anschließend die Wege der beiden Ninja.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://xxanimeworldxx.forumieren.de
 
Achtung Spoiler ! Gaara in Shippuuden
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Sebastian Fitzek - Der Augensammler [Alexander Zorbach #1]
» Projekt "Garratt"
» Sebastian Fitzek - Splitter
» EDST Oldtimertreffen 2011 auf der Hahnweide (Achtung -viele Bilder!)
» Achtung, Baustelle (nicht wirklich ein Baubericht!)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Anime World :: Naruto :: Naruto-Charaktere :: Gaara-
Gehe zu: